Büchershoppen

Endlich habe ich es durchschaut! Bitte nicht lachen, ich brauche halt manchmal etwas länger. Diesmal dauerte es etwa 5 Buchhandlungsbesuche bis ich verstanden habe, dass man die tollen Bücher zum Einstimmen nicht bei den Romanen findet. Sie verstecken sich zwischen den Reiseführern! Jetzt wird es mir an Lesestoff in den nächsten Tagen nicht fehlen: Die italienischen Momente im Leben (Bruno Maccalini), Liebeserklärung an Rom (Georg Schwikart), Überleben in Italien (Beppe Severgnini) und 111 Orte in Rom die man gesehen haben muss (Annett Klingner). Zu letzterem hat mich die Kassiererin direkt beglückwünscht. Sie war wohl dieses Jahr mit diesem Buch und einem Ex-Wahlrömer in der Hauptstadt und war wohl mehr als begeistert von den schönen Ecken, in die einen das Buch lockt. Meine Buchkommentare folgen natürlich bald. Erstmal muss ich nur „Basta, Amore!“ von Sabine Thiesler fertiglesen. Wobei ich mich die ganze Zeit frage, ob ich mir das wirklich weiter antun soll. Ich werde es wohl tun – aber wohl weißlich in einem Café und einfach ein paar Aperò Spritz mehr bestellen. Das entspannt emotion

10.11.15 17:09

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen